Alltagshundekurs und BH-Prüfung

Der Hund ist nicht mehr nur Arbeitsgerät, immer mehr wird er zum treuen Begleiter und Familienmitglied. Der Alltagshundekurs soll den Hund und seinen Besitzer auf ein harmonisches Miteinander im Alltag vorbereiten. Dazu gehören zum Einem Übungen an der Leine sowie das Abliegen über einen bestimmten Zeitraum und Kommandos wie Sitz und Platz. Ein besonderes Augenmerk wird auf ein problemlosen Einsatz im Alltag und der Öffentlichkeit gelegt. Einkaufszentren, Kaffeehäuser und öffentliche Verkehrsmittel werden in das Training eingebunden. Der Hund und sein Begleiter können so unter professioneller Anleitung auch in diesem Umfeld begleitet werden.

Zu jedem Alltag gehören auch Begegnungen mit verschiedenen Fahrzeugen und den verschiedensten Sportlern. Auch diese Begegnungen müssen vom Hund und dessen Besitzer, möglichst ohne Zwischenfälle bewältigt werden. In das Training werden deshalb verschiedenste Übungen eingebaut und trainiert.

Um ein, wie oben erwähntes harmonisches Zusammenleben zu erreichen, sind auch Kenntnisse, über das Verhalten und den Körperbau des Hundesvon großer Bedeutung. Nur so kann ein richtiges, ausgeglichenes Training stattfinden.

Der Kurs wird mit, der am Ende stattfindenden BH-Prüfung abgeschlossen.